Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger

die Aufgaben in unserer Gemeinde mit ihren 3 Ortsteilen sind sehr vielfältig - so vielfältig wie die Vorstellungen über unser Gemeinwesen.

Auf den nachfolgenden Seiten stelle ich Ihnen den Bürgerhaushalt unserer Gemeinde vor. Mit diesem neuen Instrument möchte ich Transparenz über die gemeindlichen Finanzen herstellen und Sie einladen diese mitzugestalten. Geben Sie uns Ihre Anregungen, wie und wo unsere Gemeinde Ihr Geld einsetzen soll. Ich bin der Überzeugung, dass von einer aktiven Bürgerbeteiligung alle profitieren können.

In Zeiten knapper Kassen kann nicht jedes Vorhaben realisiert und nicht alles Wünschenswerte verwirklicht werden. Umso mehr sind kreative Ideen und konstruktive Vorschläge gefragt, die auch Sie, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, einbringen dürfen und sogar sollen.

  • Wo sehen Sie Prioritäten?
  • Haben Sie Sparvorschläge?
  • Wie können Einnahmen verbessert werden?

Wichtig ist mir mit Ihnen über Ihre Vorstellungen und deren Umsetzung in einen Dialog treten zu können. Ich bin der Meinung, dass auch bei engen finanziellen Spielräumen manch guter Vorschlag entstehen und berücksichtigt werden kann. Und damit Ihre Vorschläge auch schnell, sicher und unbürokratisch den Weg zu uns ins Rathaus finden, haben wir uns einiges einfallen lassen. Alle weiteren Details entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

Ihre Vorschläge können Sie auf der Beteiligungsseite eintragen. Damit Sie sich einen Überblick darüber verschaffen können, wie Büttelborn bisher haushaltet, haben wir den Ergebnisplan des Jahres 2016 auf dieser Seite hinterlegt.

Ich freue mich auf Ihre Anregungen und Ideen und einen regen Austausch.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Rotzinger
- Bürgermeister -

Zur Beteiligung

Der Haushaltsplan 2016

Ein schneller Überblick

Der Entwurf der Haushaltssatzung und des Haushaltsplanes von Büttelborn für das Jahr 2016 wurden in den vergangenen Monaten von der städtischen Verwaltung ausgearbeitet. Geplant wurden ordentliche Erträge in Höhe von 27.490.668 EUR und ordentliche Aufwendungen, die sich auf -30.193.242 EUR belaufen sollen. Für den Ergebnishaushalt 2016 würde dies einen geplanten Fehlbedarf in Höhe von -2.702.574 EUR bedeuten.

Was die Zahlungsmittel Büttelborns betrifft, sieht die Haushaltssatzung 2016 für das Haushaltsjahr einen Fehlbedarf von -2.392.191 EUR im Finanzhaushalt vor.

Weitere Informationen zum Haushaltsplan

Haushaltssatzung 2016

Die Haushaltssatzung für das Jahr 2016 ist die Rechtsgrundlage zur Durchführung des Haushaltsplanes.

Vorbericht

Der Vorbericht gibt einen zusammenfassenden Überblick über die Haushaltswirtschaft des Jahres 2016.

Entwurf des Haushaltsplans 2016

Hier finden Sie den Entwurf des Haushaltsplans 2016. Er bildet die zentrale Diskussionsgrundlage für den Bürgerhaushalt 2016.

Sie haben Fragen zu diesem Haushalt?
Besuchen Sie unser Haushaltslexikon

Der Ergebnisplan 2016 nach Organisationseinheiten

Ein Haushaltsplan lässt sich nach verschiedenen Kriterien gliedern. Die zentrale Rolle spielt dabei, welche Leistungen erbracht wurden und wer sie erbracht hat. Die hier verwendete Gliederung nach Organisationseinheiten orientiert sich an den verschiedenen Fachbereichen der Gemeinde Büttelborn und den ihnen untergeordneten Fachdiensten, denen jeweils bestimmte Leistungen (Produkte genannt) zugeordnet sind.

Leider ist das Diagramm zum Haushaltsplan auf kleinen Bildschirmen schlecht zu nutzen. Bitte rufen sie diese Seite auf einem Gerät mit höherer Auflösung auf, um es anzuzeigen.